Windpark Deistervorland


Für den geplanten Windpark Deistervorland zwischen Degersen und Redderse hatte ich eine sogenannte Augmented Reality (kurz AR) App zu Informationszwecken entwickelt.

Mit der kostenlosen App für Android oder iOS kannst du ein Modell des Deistervorlands auf deinen Tisch oder Fußboden projizieren. In der Simulation sind die geplanten Windräder platziert. Sie sind im richtigen Größenverhältnis zum Nienstädter-Pass angelegt. Zusätzlich gibt es Vergleichsmodelle wie den Kölner Dom oder eines der Windräder aus dem benachbartem Windpark Gehrden bei Leveste.

Und so funktioniert es:

  1. Starte die App
  2. Die App fragt, ob sie die Kamera verwenden darf. Den Zugriff musst du gewähren, ansonsten funktioniert die App nicht.
  3. Tippe auf den Schalter Zur Simulation.
  4. Nun wird die Kamera gestartet und du musst durch die Kamera eine freie Fläche finden. Am besten eignet sich ein Tisch. Der Fußboden ginge auch, aber dann musst du dich weit runterbeugen, um das Modell näher zu betrachten.
  5. Wenn die App eine freie Fläche erkannt hat, erscheint ein entsprechendes kleines Rechteck. Tippe nun auf den Bildschirm. Die Karte wird dann auf die Fläche projiziert.
  6. Um sich durch die Karte zu bewegen, musst du einfach durch die Karte oder um die Karte herum laufen. Wenn du etwas vergrößern willst, gehe einfach dichter heran.

Weiterhin habe ich ein Umfrage-Modul in die App gebaut. Dort kannst du deine Meinung zum geplanten Windpark angeben. Wenn du deine Stimme einmal abgegeben hast, wird an der Stelle immer die aktuelle Auswertung der Umfrage angezeigt.